Compound-Bogen: der modernste Bogen

1969 wurde der Compound-Bogen in den USA erfunden und gehört somit zu den modernsten und technisch hochwertigsten Bögen. Das markante Merkmal eines Compound-Bogens sind die kleinen Räder (Camwheels), die sich an den jeweiligen Enden des Bogens befinden.

Camwheels - Besonderheit des Compound Bogens

Diese Räder haben unterschiedliche Durchmesser und auf ihnen werden Sehne und Kabel aufgerollt. Wenn der Bogen gespannt wird, dann wird die Sehne vom größeren Rad abgerollt und auf dem kleineren Camwheel wird das am gegenüberliegenden Wurfarm befestigte Kabel aufgerollt.

Die Form eines solchen Camwheels ist sehr wichtig, denn dadurch kann beispielsweise die im Bogen "gespeicherte" Energie beeinflusst werden.

Hoyt Compoundbogen

Hohe Pfeilgeschwindigkeiten beim Compound Bogenschiessen

Compound-Bögen werden vermehrt beim Feldbogenschießen eingesetzt. Bei dieser Form des Bogenschiessens müssen die Entfernungen zu den Zielen geschätzt werden. Der Compound-Bogen ist hierfür besonders vorteilhaft, da der Pfeil durch die hohe Abschussgeschwindigkeit (360 km/h) das Ziel sehr schnell erreicht und dabei eine flache Flugbahn hat.

Die Pfeile erhalten wenig Ablenkung durch äußere Einflüsse, wie z.B. Wind. Dadurch lassen sich Zielfehler vermeiden und die Trefferquote erhöht sich, gerade bei Zielen, deren Entfernung nicht genau bestimmt wurde.

Vorteilhaft ist ein Compound Bogen für die Bogenjagd, denn durch die hohen Pfeilgeschwindigkeiten können die Tiere sehr präzise getroffen werden und die Tiere leiden nicht, weil die Energie (kinetische Energie, auch Bewegungsenergie genannt) des Pfeils sehr stark ist.

Compound Bogen-Arten

  • 4Wheeler
  • Twin Cam
  • Single Cam
  • Hybrid Cam

Es gibt verschiedene Arten von Compound Bögen. Zu Beginn entstanden die 4Wheeler Compound Bögen, mit jeweils 2 Rollen an den Enden der Wurfarme enthielten. Weiterhin gibt es die Twin Cam Compound Bögen, die zwei ellipsenförmige Räder enthalten.

Der Single Cam Compound Bogen hat nur ein Rad, welches am Ende des unteren Wurfarmes angebracht ist. Ein Compound Bogen mit der Bezeichnung Hybrid Cam, besitzt zwei unterschiedliche Räder, eins am oberen und eins am unteren Ende des Wurfarmes. Diese zwei Cams werden nur durch ein Kabel und die Sehne miteinander verbunden.

Bogen-Guru (home) | Sitemap | Impressum und Datenschutz